Kath Geschichte

Die Geschichte der Kath-Gruppe.

Der Tradition verpflichtet. Die Zukunft gestaltend.

Die Wurzeln des Autohaus Kath reichen bis in das Jahr 1848 zurück, als sich Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmied am Ochsenweg niederließ. Vor mehr als 160 Jahren wurde damit der Grundstein zum "Dienst am Kunden" gelegt und die erste Begegnung mit PS aufgenommen.


Drei Generationen führten die Dorfschmiede weiter, bis 1934 Hans Christian Kath nach seiner Meisterprüfung zum Huf- und Wagenschmied die Zeichen der Zeit erkannte und als DKW-Motorradhändler den Schritt in die Motorisierung begann.

Nach dem Bau eines Landmaschinenbetriebes und einer Tankstelle wurde 1950 die DKW-Vertretung in der nahen Kreisstadt Rendsburg übernommen. Von 1970 an führte Erika Kath-Drengenberg das Haus in Rendsburg in die Moderne, bevor ab 2002 durch die Söhne der Schritt von einem lokalen zu einem überregionalen Unternehmen gegangen wurde. So kamen in den Folgejahren acht weitere Autohäuser in die nunmehrige Kath Gruppe.

 

Heute: Im Januar 2015 wurde die Kath Gruppe von der Emil Frey Gruppe Deutschland übernommen und führt nunmehr die Tradition eines Familienunternehmens fort.

© 2015 by Autohaus Kath, EF V Automobile GmbH. Alle Rechte vorbehalten.Impressum // Haftungsausschluss // Datenschutz // Kontakt