Kath Geschichte

Die Geschichte der Kath-Gruppe.

Der Tradition verpflichtet. Die Zukunft gestaltend.

Die Wurzeln des Autohaus Kath reichen bis in das Jahr 1848 zurück, als sich Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmied am Ochsenweg niederließ. Vor mehr als 160 Jahren wurde damit der Grundstein zum "Dienst am Kunden" gelegt und die erste Begegnung mit (1) PS aufgenommen.


Drei Generationen führten die Dorfschmiede weiter, bis 1934 Hans Christian Kath nach seiner Meisterprüfung zum Huf- und Wagenschmied die Zeichen der Zeit erkannte und als DKW-Motorradhändler den Schritt in die Motorisierung begann.

 

Der 2. Weltkrieg unterbrach den mutigen Entschluss, der trotz Verwundung nach Kriegsende 1946 voller Tatendrang wieder aufgenommen wurde.

Nach dem Bau eines Landmaschinenbetriebes und einer Tankstelle wurde 1950 die DKW-Vertretung in der nahen Kreisstadt Rendsburg übernommen.

 

Heute: Unter der Leitung der siebenten Generation, Malte J. Drengenberg, sehen wir uns mit 9 großen Autohäusern in Schleswig-Holstein und Hamburg für die Zukunft gut gewappnet. Wir werden weiter in die Ausbildung unserer Mitarbeiter, in moderne Technologie und Gebäude investieren, denn: "Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein."

© 2013 by Kath Autohaus GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.Impressum // Haftungsausschluss // Datenschutz // Kontakt